Dienstag, 15. November 2011

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...

...bald ist es soweit!

Stellt ihr noch Adventskränze und Christbäume im klassischen Sinne auf?
Oder dekoriert ihr zwar weihnachtlich, verzichtet jedoch auf Bäume, Kränze und Kugeln?
Oder lasst ihr es vielleicht gleich ganz bleiben?

Habt ihr jeweils schon ziemlich früh Lust auf Weihnachtliches, wenn man sich in den Geschäften umsieht, könnte man ja denken, man müsse sich schon ende September damit eindecken, um ja nicht zu spät zu sein...
...oder stellt sich dieses Gefühl bei euch eher ein, kurz bevor es dann tatsächlich so weit ist?

Bei mir ist das unterschiedlich.
Da meine drei Kinder inzwischen schon etwas älter (21, 19 und 17) sind,
fallen die Basteleien und das Kekse backen mit ihnen schon mal weg.
Auch kommt niemand mehr mit leuchtenden Augen nach Hause und erzählt mir etwas über den Nikolaus oder was ich unbedingt noch auf die eh schon lange Liste der Wünsche an das Christkind schreiben müsse.

Früher war das ja auch ein richtig schönes Ritual, mit den Kindern den Baum zu schmücken. Die Zankereien zu schlichten, wenn es darum ging, wer jetzt welche Kugeln aufhängen darf und wer dazu definitiv noch zu klein ist...

Doch inzwischen finde ich eher, dass mir so ein Christbaum nur viel Platz weg nimmt, der mir dann fehlt um (je nachdem) genügend Tische und Stühle für die Gäste bereitstellen zu können.
Es gibt Jahre, da kommt bei mir bis wenige Tage vor dem Fest überhaupt keine Weihnachtstimmung auf. Ausser es schneit.
Wenn die Kinder gross sind, verändert sich in dieser Hinsicht vieles.

Dieses Jahr allerdings
freue ich mich jetzt schon die bereits vorhandenen und die neu dazu gekauften oder im Wald gesammelten Dekomaterialien aus dem Keller zu holen.
Wieso weiss ich gar nicht, vielleicht liegt es daran, dass es dieses Jahr so vieles aus Naturmaterialien gibt, was mir schon immer sehr gut gefallen hat.
Die Auslagen in den Geschäften ... ich muss derzeit überall stehen bleiben und schauen.
Dieses Jahr gibt es wirklich wunderschönes, dem ich kaum wiederstehen kann.

Ich habe ein paar Ideen für selbstgemachte Adventskränze gefunden und für euch zusammen getragen. Hoffentlich ist für jeden etwas dabei.

Erzählt ihr mir,
 wie das für euch so ist, mit Weihnachten?


Foto: dexo&style
Adventskranz aus Tannenzapfen


Foto: dexo&style
Adventskranz mit Mistel

Foto: dexo&style
Adventskranz in Beerentönen

Foto: deco&style

Adventskranz aus Windlichtgläsern




Foto: dexo&style

Adventskranz auf Treibholz

Foto: deco&style

Einen natürlichen Adventskranz basteln



 
Foto: dexo&style

Adventskranz im Eislook

Foto: deco&style

Adventskranz mit Ilex und Buchsbaum im Tontöpfchen



Foto: deco&style

Adventskranz mit Zierdatteln



Vorweihnachtliche Grüsse

Kommentare:

  1. Liebe Susann,
    bei mir ist das auch jedes Jahr unterschiedlich. Mal freue ich mich total Plätzchen zu backen und weihnachtlich zu dekorieren und in manchen Jahren hab ich damit echt Schwierigkeiten. Ich denke, das liegt an den Temperaturen die draußen herrschen.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susann
    Deine Adventsdekoideen sehen wunderschön aus. Bei mir kommt irgendwie noch keine Weihnachtsstimmung auf, obwohl ich schon am Dekorieren bin. Der Weihnachtsbaum gehört bei uns zum Fest, obwohl auch unsere Kinder schon gross sind.
    Eine wunderschöne Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susann,

    Danke für die vielen tollen Ideen! War schon seit längerem auf der Suche nach Ideen für ein schönes Adventsgesteck.

    viele liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susan,für mich ist der Advent die schönste Zeit,ich geniese auch diese Zeit auch wenn ich keine kleinen Kinder mehr habe(schade).Dekorieren und Freunde einladen ist mir in dieser Zeit besonders wichtig,ich liebe es wenn es so gemütlich ist und nette Menschen bei uns sind.Ohne Adventkranz(ich habe 3)und ohne Christbaum könnte ich mir den Advent nicht vorstellen.Auch Weihrauch liebe ich in dieser Zeit,aber mehr davon wirst du sicher in meinem Blog in der Adventzeit finden.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch jedes JAhr ein andersn Adventskranz ...schön ist der mit den Zapfen!!! :-)
    HErzlichstes,
    ELvira

    AntwortenLöschen
  6. Da hast Du ja wieder wundervolle Anleitungen heraus gesucht.
    Den Kranz mit den Mistelzweigen finde ich traumhaft!
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ich haenge ein Kranz mit Blumen aus meinem Garten auf die Tuer.Und mein Baum ist klein.Ich kann nach allen Jahren das Ich hier lebe noch kein richtiges Weinachts gefuehl entwickeln bei Temperetur von 30 Graden plus.
    Nur jetz tlangsam wie meine Tochter grosser wird gebe Ich mir mehhr Muehe..denn Sieist hier geboren:)

    AntwortenLöschen
  8. sorry!!! ich habe aufgehört zu lesen bei: da meine kinder 21, 19 + 17 sind. . . wie bitte?!? habe ich was verpasst?!? ich frage aus höflichkeit nicht wie alt / jung du bist, aber das ein oder andere foto von dir haben wir ausnahmsweise sehen können und du siehst definitiv nicht danach aus!!! ich bin gerade total perplex!!!

    http://profdrskinnybitch.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    bin gerade durch Zufall auf deinen schönen Blog gestoßen! Meine Kinder sind nun auch 20 und 18 Jahre alt und bedingt durch Studium und Aupairzeit im Moment nicht zu Hause. Erst dachte ich, dass ich nun gar nicht mehr so doll schmücken müsste, aber irgendwann kam dann doch Stimmung auf, denn üppige Dekoration gehört zu Weihnachten. Nun habe ich halt alleine Plätzchen gebacken habe und trotzdem das Haus (zwar eher natürlich und schlicht) geschmückt und lade mir ab und zu Freunde ein, damit man die Zeit schön genießen kann.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!