Dienstag, 24. April 2012

Kerzenhülle aus Hanfschnur & Artischocke

Ist sie nicht süss, diese Kerzenhülle? Ich habe mich sofort in sie verliebt!


Gesehen habe ich sie bei Nicole von Shabby Chic And More, ein wunderschöner Blog, in dem es sich lohnt mal ein bisschen zu stöbern.


Inspiriert wurde ich jedoch schon von Yvonne von Happy Sonne, die aus Juteschnur ein wunderhübsches Körbchen gehäkelt hat, auch ihr Blog ist allerliebst und sie freut sich bestimmt ebenfalls, wenn ihr mal rein schaut!


Das Körbchen war mir jedoch eine Nummer zu gross, weil ich mir beim Häkeln mit Schnur jeweils fast die Finger breche... das ist ganz schön anstrengend... und mir den Zeigefinger um den die Schnur beim Häkeln gewickelt wird mit einem dicken Pflaster einbinden muss, weil ich da sonst keine Haut mehr dran habe, bis ich fertig bin...


Die Artischocke habe ich in einer Gärtnerei gesehen und konnte natürlich nicht dran vorbei... ich finde sie einfach wunderschön! Ich mag sie allerdings auch auf dem Teller super gerne, doch das hier ist nur eine Zierartischocke, also nicht zum Verzehr geeignet.
So komm ich wenigstens nicht in Versuchung...

Liebe Grüsse und eine schöne Woche wünsche ich euch!

Kommentare:

  1. Liebe Susann
    Ehrlich - jetzt bin ich wirklich erschrocken, als ich meinen Namen gelesen habe.... So lieb von Dir! Da werde ich doch gleich ein bisschen verlegen und die "Röte" steigt mir ins Gesicht!
    Deine gehäkelte Kerzenhülle sieht super aus. Bei diesem "gruseligen" Wetter zündet man ja gerne Kerzen an.
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susann,
    super schöne Bilder. Und der Aufwand hat sich wirklich gelohnt.
    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, liebe Susann! Artischocken mag ich ja auch sehr gerne als Deko in der Küche, vor allem - aber zum Essen ja auch sehr gesund! Und oft findet man sogar blühende, getrocknete (violette Blüte) in Blumengeschäften - die sind soooo wunderschön - ich habe eine bei uns zu Hause!
    Und die Kerzenhülle ist auch ganz speziell - könnte ich jedenfalls auch nicht selbst häkeln!
    Schönen Abend und liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susann,
    ich habe diese Kerzenhülle auch schon bei Nicole bewundert. Sehr schön geworden und ich kann mit gut vorstellen, dass das beim Häkeln ganz schön weh tut. Artischocke esse ich gerne im Salat, aber deine ist ja nur hübsche Deko ;-)
    Lieben Gruß
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  5. Das Häckelkörbchen ist sehr schön und passt perfeckt zu Kerze und Artischocke!!! Mhhh... da meine Mutter aus dem tiefen Süden des Mafialandes kommt, bin ich mit ihnen gross geworden :-)!

    Herzlichst
    Mela

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja toll aus, liebe Susann! Meine Mama hat mir mal eine Artischoke mitgebracht; eine sehr interessante Pflanze, find ich :) Und sehr fotogen :)

    Wünsch dir einen schönen Tag.
    Sonnige Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susann,
    wunderschöne bILDER UND EINE tolle Idee!!!
    Herzlichstes,
    ELvira

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susann, oh das sieht wirklich toll aus. lg sabrina

    AntwortenLöschen
  9. meine liebe Susann,

    was kann ich Anderes sehen und schreiben als: pure Harmonie!

    liebste Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Toll sieht Deine Artischocke aus. Dein gehäkeltes Werk ist Dir richtig gut gelungen und sieht sehr dekorativ aus.Bin begeistert.

    Das Bett im Steigenberger war schon bequem. Witzig, Du weißt, wie Frauen sind. Natürlich habe ich nicht besonders gut geschlafen. Ich schlafe am liebsten einfach zu Hause neben meinem Mann :-).

    Hab´ ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße
    Ari

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht wirklich klasse aus! Wie lange braucht man denn für so etwas?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, ist etwas schwer zu sagen, wie lange das dauert... ich muss meinen Fingerchen zu liebe immer längere Pausen machen... doch gemacht wär es eigentlich schnell. An einem Abend schafft man so was locker wenn man dran bleiben kann. Also max. 2 Stunden möcht ich mal schätzen. Ich hoffe, das hilft Dir weiter. Liebe Grüsse, Susann

      Löschen
  12. Olá!
    Sou do Brazil e amei o seu blog!
    Estou seguindo e tambem linkei o seu blog ao meu.
    Vou adorar receber sua visita e se quiser me linkar e tambem ser minha seguidora, vou ficar feliz!
    Beijos.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Susann,

    super schöne Idee. Es begeistert mich immer wieder wie man mit einfachen Mitteln so schöne Dinge herstellen kann!!!

    Ganz viele liebe Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!