Donnerstag, 14. Juli 2011

Gehäkelter kleiner Korb

Da war dieses weisse Garn, das ich in einem Grossdiscounter gekauft habe, weil Garn kann man ja eigentlich immer brauchen und Weiss ist auch nie verkehrt.
Doch für alles, was ich damit machen wollte, war dieses Garn irgendwie zu grob, zu hart, zu störrisch. Jedenfalls gefiel mir einfach alles, was ich damit machen wolle, nicht.

Bis mir die gehäkelten Körbe bei dem "Schweden" in Erinnerung kamen, die ich schon mehrmals in der Hand hatte und wieder zurück legte, weil dann doch nicht so ganz billig zumal ich eigentlich gar nicht so recht wusste, wozu ich die jetzt gebrauchen könnte.

Und jetzt geht es mir genau so, was soll ich jetzt mit dem Korb anstellen?



Die Zitronen aufbewahren?


 
Also falls ihr euch auch einen Korb häkeln wollt, mit dem ihr dann nichts an zu fangen wisst, oder vielleicht das Selbe Garn gekauft habt, wie ich, es ist ganz einfach:

Erst aus festen Maschen eine Rondelle häkeln, in der Grösse, die ihr wollt,
in der nächsten Runde nur in die hintere Masche der festen Maschen stechen und die nächste Runde häkeln. Dabei immer 2 feste Maschen arbeiten, eine Masche auslassen und erst in die nächste Masche einstechen. So bekommt ihr dann den Winkel vom Korb.

Ich hoffe, meine Häkelsprache ist einigermassen verständlich, ist gar nicht so leicht, das zu beschreiben.

 
Liebe Grüsse
 

Kommentare:

  1. Liebe Susann,
    Dein Korb sieht wirklich toll aus.
    Wir haben auch einen gehäkelten Korb, in dem werden immer die Frühstückseier auf den Tisch gestellt ;o)
    Unser gehäkelter Korb war ursprünglich eine gehäkelte Mütze, aber meine Tochter wollte sie nicht, also wurde sie kurzerhand umfunktioniert.
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susann,
    das ist eine tolle Idee und ich bin mir sicher, Du findest dafür immer eine tolle Verwendung!
    Viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susann,
    dein Körbchen sieht zauberhaft aus, so zart und rein. Ein tolles Schmuckstück.
    Wenn ich bei dir kommentiere, sehe ich immer das sizilianische Zitronenhühnchen rechts in der sidebar.
    hmmmm, lecker.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. Oh der sieht wunderschön aus ! Ich bewundere ja alle, die häkeln können; ich bleibe lieber beim Nähen !
    Ich könnte mir den Korb im Bad oder im Gäste-WC gut vorstellen ! GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank, für eure lieben Kommentare!
    Ihr habt recht, ich finde sowohl die Idee mit den Frühstückseiern so wie die Idee mit dem Korb im Bad sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  6. schön schlicht und schlicht SCHÖN!!!! ;-) ;-) ;-)
    as sunnigs tägli,
    carla

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!