Dienstag, 25. Oktober 2011

Malaga









Ich habe so viele Fotos gemacht, während den Ferien...
ich werde kaum fertig mit sortieren und bearbeiten.
Auch fällt es mir wahnsinnig schwer eine Auswahl an Bildern zu treffen.

Und wie es halt so ist, nach den Ferien, es gibt immer eine Menge zu tun.

Darüber hinaus stöbere ich ständig auf euren Blogs herum und bin total begeistert,
was ihr so alles für tolle Posts geschrieben habt, in letzter Zeit.
Wow!
Nur, so komme ich natürlich noch weniger vom Fleck, wenn ich mich ständig ablenken lasse...

Also:
Malaga war nach einem Tag auf See die Erste Station auf unserer Reise.
Es gehört bereits zu Andalusien und da wollte ich schon immer mal hin.
Ich meine, das klingt doch schon so schön: ANDALUSIEN.
Hört sich das für euch nicht auch traumhaft an?
Und alle Bilder, die ich bis anhin davon gesehen habe, fand ich einfach wunderschön.
Nun stand auf dieser Reise gleich 2 Mal Andalusien auf dem Programm was mein Herz natürlich höher schlagen liess.

Leider dauerte der Aufenthalt in Malaga nur gerade mal 4,5 Stunden, was einem nicht gerade einen tiefen Einblick erlaubt.
Zudem muss man auch immer noch den Weg vom Hafen und wieder zurück einberechnen und der kann je nach dem auch etwas länger sein.

Irgendwie sitzt einem auch die Angst im Nacken, dass das Schiff ohne einem wieder los fahren könnte, denn die warten nicht, bis auch der hinterste und letzte eingetrödelt ist...
Das Schiff fährt pünktlich los, egal ob Frau jetzt grad noch kurz vor knapp "das perfekte Paar Schuhe zum absoluten Schnäppchen-Preis" im Schaufenster gesehen hat oder nicht.
Und irgendwie stresst man sich auch selbst, indem man in die Zeit, die man hat,
so viel rein packen will, wie man nur kann...
Und vor lauter selbstgemachtem "Stress" haben wir auch noch "falsch" auf die Uhr geguckt und uns 1 Stunde zu früh wieder zum Hafen gehetzt...
Offensichtlich will auch Kreuzfahren gelernt sein...
 
Sehr viel kann ich euch also über Malaga nicht erzählen, ausser dass das, was ich gesehen habe wirklich sehr sympathisch und hübsch war.
Es hat eine angenehme Grösse und viel Charme.
Ueberhaupt bin ich von Spanien im Allgemeinen total begeistert!
Es scheint die Spanier haben ihre Hausaufgaben gemacht,
alles ist gepflegt und sauber, sogar hier im Süden, und die Leute sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Also ich würde jederzeit, jedoch lieber etwas länger... wieder nach Malaga.

Liebe Grüsse

Kommentare:

  1. Liebe Susann
    Danke für die tollen Urlaubsbilder! Bei diesem trüben Wetter sind solche herrlichen Bilder Balsam für die Seele....
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susann!
    Wunderschöne Aufnahmen hat Du gemacht! Ich war auch schon oft in Andalusien und einmal in Málaga zum Shoppen.
    Lieben Gruß
    Kilchen
    (leider Anonym, da ich mich von diesem Pc aus nicht einloggen kann)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susann,
    wunderschöne Aufnahmen sind das. Da kommt Urlaubslaune auf. Ja, der Nachteil an Digitalfotos ist die Menge. Man macht sooo viele Bilder, das wäre einem früher mit der Filmrolle nicht passiert ;-). Mache Dir auch da keinen Stress. Die Bilder laufen nicht weg. Das Sortieren soll ja immer noch Freude bereiten.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  4. ...die Aufnahmen sind wunderschön und zeigen auf tolle Art und Weise das pulsierende Leben...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susann,

    was gäbe ich jetzt für einen Teller Muscheln...
    Ich glaube, davon träume ich heute Nacht. Ich liebe Venusmuscheln!

    White Dream

    AntwortenLöschen
  6. So schöne Bilder, liebe Susann :-)
    War auch schon in Andalusien (und natürlich auch in Malaga) und es ist toll da!

    Viele liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ich seh Du hast noch Sehnsucht:)Ja und waarum auch nicht/Fotos ansehen kann Ich mir vorstellen das diesunvergessliches Urlaub war;)

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!