Montag, 28. November 2011

Bloggerprobleme anstatt Adventsstimmung...


Das ist mein, na, ja, so eine Art Adventskranz.
Erstens ist es ja kein Kranz und zweitens hat er nur 3 Kerzen.
Ich mag eben nicht warten, bis man alle 4 Kerzen anzünden kann...
Ich will alle Kerzen auf einmal brennen sehen und wähle deshalb eigentlich immer nur 3 Kerzen und die brennen von Anfang bis Schluss immer alle zusammen.
Geduld ist eben nicht meine Stärke...



Doch nun zu dem, was mir grad wirklich Sorgen macht:

Bereits vor einiger Zeit, wollte ich mal wieder die Bilder im Seitenlayout und den Header wechseln.
Doch anstatt, dass das ein Bild hochgeladen wurde bekam ich nur die Meldung:
Leider haben Sie den verfügbaren Speicherplatz für Fotos überschritten. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf dieser Blogger-Hilfeseite.
Wie immer ist das, was ich wissen möchte, nur in Englisch verfügbar und
Entschuldigung, doch den Google-Uebersetzer kann man doch vergessen,
die Uebersetztung ist so schlecht, da kann man doch wirklich gleich alleine vor sich hin wursteln...

All zu gross habe ich mich erst auch gar nicht darum gekümmert,
dachte: ein vorüber gehendes Problem von Blogger.
Inzwischen ist mir klar geworden, dass der Speicherplatz für Fotos wohl begrenzt ist und dass alle meine Bilder, die ich hoch lade, auch jene, die ich wieder lösche und gar nie auf dem Blog veröffentliche alle samt in einem Picasa-Webalbum gespeichert sind und der Platz da eben begrenzt ist.

Bitte nicht lachen,
doch das war mir bis jetzt überhaupt nicht klar.
Ueber Speicherplatz habe ich mir bis anhin nur was meine Festplatte betrifft Gedanken gemacht (da ist alles fein säuberlich nach Datum sortiert, überflüssiges gelöscht) und hier habe ich frisch fröhlich Bilder hochgeladen wieder gelöscht, ein paar andere aus der Festplatte ausgewählt und hochgeladen...
Ebenfalls habe ich die Bilder auch nicht viel verkleinert.

Und nun habe ich den Salat!

Gestern war ich nur damit beschäftigt, Bilder aus meinem Picasa-Webalbum zu löschen... stundenlang...
ich hoffe, ich habe nicht allzu viel erwischt, dass ich noch gebraucht hätte...
diese Aktion verschafft mir nun jedoch wieder ein wenig Luft,
doch über kurz oder lang, werde ich ja wieder vor genau dem gleichen Problem stehen.

Deshalb meine Frage an euch:

Wie handhabt ihr das?
Ich meine, einige von euch bloggen doch schon seit Jahren!
Da muss ja eine Unmenge an Photos zusammen kommen!
Löscht ihr eure alten Posts?
Habt ihr alle Speicherplatz gekauft?
Oder vielleicht eine andere Lösung gefunden?
Auf wie viel verkleinert ihr eure Photos ohne Qualitätsverlust zu haben?

Bin ich die Einzige, die das jetzt nicht gecheckt hat?
Also irgendwie komme ich mir grad ein bisschen doof vor...

Einen besseren Stat in die neue Woche, als meinen, wünscht euch:

Kommentare:

  1. Hallo liebe Susann,
    ja was die Geduld angeht, so kann ich mich Dir anschließen. Das ist für mich ein Fremdwort. Mein Motto müßte heißen: Wenn nicht jetzt???? Wann dann?!

    Und was den Speicherplatz angeht. So ist es richtig, dass Du bei Picasa nur begrenzt Speicherplatz zur Verfügung hast, es sei denn, Du verkleinerst all Deine Bilder auf eine Größe bis max. 800. Dann wird Dir keine Speicherkapazität abgezogen.
    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine LIebe,
    das Problem hatte ich auch die TAge. Und ich habe mir genau wie Du das Bild aus dem Profil gelöscht! Ärgerlich!
    Ich habe mir dann Speicherplatz gekauft. Waren ca. 5 Euro für ein Jahr, ich denke, dass das reichen wird. Ansonsten würde ich wohl alte Post löschen müssen.
    Weiß gar nicht, wo ich die Bilder verkleinern könne auf 800 ?? Wenn Du das kapiert hast, dann mail mir doch mal bitte!
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ich verkleine alle Bilder auf 800 bei der längsten Seite (meistens also 600x800)und so zieht Picasa keinen Speicherplatz ab. Das geht super schnell in Photoscape. Es ist also überhaupt nicht notwendig, Speicherplatz zu kaufen, denn die Qualität reicht aus.
    Lieben Gruß
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susann
    Dein Adventsgesteck sieht wunderschön aus.
    Ups.... das Problem hatte ich noch nie. Ich habe noch keine Bilder gelöscht....
    Eine schöne 1. Adventswoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susann, so schön sieht das aus ! Ich mag Birke so gerne ! Ja mit dem Speicherplatz ist echt ärgerlich, habe ich auch schon hinter mir ! Wichtig ist wirklich das Du die Bilder bis max. 800 Pixel verkleinerst. Alternativ kannst Du auch über Flickr hochladen, aber auch da ist der Speicherplatz begrenzt. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Susann,

    ich habe dich gerade neu entdeckt und finde deinen Blog einfach bezaubernd ;O)! Deine Adventlösung sieht richtig Klasse aus und ist ganz mein Geschmack! Dieses Speicherplatzproblem hatte ich zum Glück noch nicht aber jetzt bin ich zumindest informiert wie ich mit diesem auf 800 verkleinern das in Zukunft handhaben kann!

    Wünsch dir noch einen schönen Abend und eine gute Woche!

    Alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Huhu liebe Susann..
    deine Bilder sind wieder wuuuunderschön... bei dir ists wirklich ganz ganz toll..
    ich mach meine Bilder immer auf 700 Pixel.. da sparst du dir jede Menge Speicher..ich wünsch dir einen ksuchligen aBend..
    gggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  8. Sehr sehr schöne Fotos, könnte man jedes einzelne als Adventspostkarte verkaufen.

    AntwortenLöschen
  9. Ach Du Schande. Wusste das noch gar nicht. Bislang gab´s bei mir noch keine Probleme. Eigentlich habe ich doch auch schon recht viel Fotos auf meinem Blog, und verkleinert hab´ ich die Bilder nicht.
    Wobei ich einiges aus dem HTLM-Code lösche, so dass man die Fotos nicht wie bei Dir anklicken kann. Wahrscheinlich habe ich die Fotos damit ja auch automatisch verkleinert.

    Probiere doch mal aus, folgendes aus dem HTML-Code zu löschen. Gehe auf HTML bearbeiten. Der Code ist sehr lang (2-3 Zeilen), ich schreibe daher nur den Anfang und das Ende auf. Am besten, Du kopierst die Zeile(n) und entfernst sie dann:

    Na klasse, ich kann den Kommentar nicht absenden, weil der Tag mit einem IMG-Code nicht zulässig ist :-((. Habe ihn schon in eine Mail eingefügt, bräuchte nur noch Deine email-Adresse. Am besten, Du schreibst mir, damit ich Dir meinen vollständigen Kommentar zumailen kann.

    ari-sunshine@gmx.de

    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin´s nochmal. Da Du den HTML-Code ja nachträglich ändern kannst, brauchst Du Deine Bilder auch nachträglich nicht mehr verkleinern und erneut hochladen. Durch die Änderung des HTML-Codes verkleinerst Du die Bilder automatisch.
    Am besten, Du schreibst mir, damit ich meine entworfene Mail an Dich absenden kann :-)).
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  11. Ganz lieben, herzlichen Dank für eure hilfreichen Kommentare! Mir fällt wirklich ein Stein vom Herzen, dass es für das Problem eine so einfache Lösung gibt. Und ich freue mich auch sehr, dass jene, die das Problem bisher noch nicht hatten ebenfalls Bescheid wissen. Hätte ich euch nur mal früher gefragt! Ich hab da nämlich so ein paar Sachen gelöscht... und kann das nun mühsam wieder in Ordnung bringen...
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  12. Die Blogger-Hilfeseite gibt es doch auch auf Deutsch, ich hab' sie unten rechts in meinem Blog verlinkt, aber hier ist der Link

    https://groups.google.com/a/googleproductforums.com/forum/#!forum/blogger-de

    Wenn Dein Speicherplatz für Bilder bei Picasa ausgereizt ist, könntest Du ein weiteres Profil anlegen, dazu gehört dann wiederum genausoviel Speicher. Silke hat das z.B. so gemacht

    Ich würde die Bilder aber nie zu groß hochladen, dann reicht der Speicher auch sehr lange. Meine sind immer 800x600 Pixel - ist auch Surferfreundlicher! Denn bei weitem nicht alle haben heute schnelles Internet. DAs kann dann unter Umständen extrem lange dauern, bis alle Bilder geladen sind oder sie laden überhaupt nicht! Wenn man also von allen gesehen werden will, empfehlen sich kleinere Bilder.

    Ansonsten müßtest Du Speicherplatz hinzukaufen.
    Oder Deine Bilder auf einem anderen Speicherplatz ablegen, der aber wiederum nur begrenzt ist. Denn unendlich kostenlos gibt es leider nirgends.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  13. Oups, hier ist der Link von Silke, die mehrere Blogger-Profile hat

    http://wwwdekogeruempel.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. ch les' gerade in die Komentare rein - also via html kann man die Bilder nur für die Optik "verkleinern" - auf dem Speicherplatz dagegen sind sie noch genauso groß wie vorher! Das nützt also bei Deinem Problem leider nichts.

    Wenn Du sie - nachträglich - wirklich verkleinern willst, müßtest Du Bild für Bild einzeln in mühseliger Handarbeit verkleinern und NOCHMALS NEU HOCHLADEN. Wobei Du das selbe Bild vorher in Picasa natürlich löschen müßtest. Denn sonst verkleinert sich da nichts, verringert sich der Speicherplatz bei Picasa nicht. Denn das ursprünglich hochgeladene Bild IST und BLEIBT so groß, wie es ursprünglich hochgeladen wurde!

    AntwortenLöschen
  16. Verkleinern geht übrigens ganz einfach. Du lädst Dir das kostenose Bildbearbeitungsprogramm Irfan View

    http://www.irfanview.de/

    Dann gehst Du einfach auf Bild => Größe ändern und dann kannst Du es auf 640xx480 oder 800x600 verkleinern. Mehr sollte es fürs Internet auf gar keinen Fall sein und mehr ist auch gar nicht notwendig! Klick auf OK und fertig. Das Ganze natürlich neu abspeichern und nicht in Deinem Fotoordner, wo das Originalbild liegt. Denn dann ist Dein Original verkleinert und das will man im allgemeinen ja nicht, da man die Originale oft auch aufhebt für andere Zwecke.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Susann,
    ...hab Deinen Blog von "Happy Sonne" empfohlen bekommen, weil ich das selbe Problem habe und laut nach Hilfe geschrien hab. Falls Du die Lösung mittlerweile weißt, würde ich mich sehr freuen, wenn Du sie hier schreibst. Das Schöne an der ganzen Sache ist aber, dass ich Deinen wunderschönen Blog gefunden habe, mir gefällt alles soooo gut, ich werde bleiben:-)))))
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  18. Du Liebe,
    aber ein harmloses Wespennest *lach*
    Sicher gibt es immer wieder Probleme bei Blogger, doch die haben tatsächlich mehr oder weniger alle hier.

    Mit den Bilderverkleinern ist es doch ganz einfach.

    Ein Bild, das Du in einer bestimmten Größe zu Picasa hochlädst, kannst Du nicht per html einfach nachträglich einfach IM Blog verkleinern. Für Picasa zählt die reale Größe, die einmal hochgeladen wurde.

    Man kann zwar in Picasa auch auf "Bearbeiten" klicken, dann öffnet sich "picnic", ein Bildbearbeitungsprogramm, habe ich gerade mal nachgesehen. Da steht auch etwas von Größe ändern. Evt. ist es möglich dort unmittelbar die Größe zu verringern. Das habe ich selbst noch nie ausprobiert, weil ich vorm Hochladen immer die Bilder verkleinere.

    Ansonsten gilt immer, das, was man hochlädt, bleibt auch auf dem Server, so lange, bis man es löscht und ggfs. erneut mit den neuen Maßen hochlädt.

    Ich lösche auch in Picasa, aber nur die Bilder, die versehentlich doppelt hochgeladen wurden, denn das passiert leider manchmal automatisch, ohne daß ich selbst dies veranlaßt habe. Oder die jahreszeitlichen Header, die ich später ja nicht mehr brauche ...

    Um noch einmal auf "Bildgröße per html ändern" zurückzukommen ... das gilt nur für die Anzeige/Darstellung IM Blog. SELFHTML ist DIE html-Seite, wenn es um html-Wissen geht, da findet sich alles Wesentliche, was man wissen muß, wenn es um html geht. Und da liest man ja schon unter anderem

    "...denn aufwendige Grafiken verursachen lange Ladezeiten und Missmut beim Anwender..."

    http://de.selfhtml.org/html/grafiken/einbinden.htm

    Und dort steht auch noch etwas darüber, vielleicht etwas leichter verständlich

    http://www.teialehrbuch.de/Kostenlose-Kurse/HTML/3307-Bildgroesse.html

    Also, die Auflösung eines Bildes muß nur so hoch sein, wie diese für die Darstellung am Bildschirm benötigt wird. Alles Größere ist hier ein Zuviel und verleitet außerdem zum Bilderklau (wenn es sich um die originalen Fotos in originaler Größe handelt). Von der langen Ladezeit einmal abgesehen.

    Und der html-Code teilt lediglich dem Browser mit (wie es unter dem 2. Link oben zu lesen steht) welche Fläche das in den Blog eingebundene Bild einnehmen soll.
    Ich hoffe, daß das jetzt verständlicher war.
    Du kannst natürlich beides machen, jedoch ist das Bild, wenn Du es verkleinert hochgeladen hast, ja ohnehin schon in der "richtigen" Größe, so daß Du es gar nicht mehr auf die selbe Größe verkleinern kannst ;-) Ja, ja, klingt komisch, ich weiß, ist aber an sich ganz einfach.

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Susann,
    da hast Du vollkommen recht. Wenn man nicht genau weiß, was man da tut, kann es schon mal daneben gehen. Wenn man Pech hat, ist der ganze Blog "zerschossen".
    Deshalb ist es immer gut, den html-Code der Blog-Vorlage auf der eigenen Festplatte zu sichern. Diesen Code findest Du unter Design => HTML bearbeiten. In dem umrandeten Kasten ist der gesamte Code. Man muß dann allerdings noch "Widget-Vorlagen komplett anzeigen" ankreuzen. Denn sonst gehen einem die Codes aus den Widgets rechts in der Sidebar verloren.
    Das gesamte html markiert und kopiert man in einen einfachen Text-Editor oder WORD und speichert sich das auf der Festplatte. Wenn es mal Probleme gibt, ist also nichts verloren und man spielt einfach den Code neu wieder ein.

    Wenn man in der Zwischenzeit allerdings Änderungen vornimmt, müßte der veränderte Code auch wieder neu abgespeichert werden.

    Außerdem macht es Sinn, die xml-Datei des Blogs von Zeit zu Zeit zu speichern, denn da ist der gesamte Blog drin.

    Diese findest Du im Dashboard unter "Einstellungen => Blog exportieren und dann auf den orangefarbenen Button "Blog herunterladen" klicken. So geht Dir kein einziger Post und auch kein einziger Kommentar verloren. Diese Datei könntest Du in einen neuen Blog integrieren, der sähe dann quasi genauso aus wie Dein jetziger ;-)

    Ich finde es auch schön, daß wir uns hier gegenseitig helfen. Habe hier auch schon auf viele Fragen eine Antwort bekommen. - Und mich kostet es in diesem Falle so gut wie keine Zeit, auch wenn das so aussieht. Denn ich beschäftige mich halt schon seit einer Weile mit dem Ganzen, weiß aber lange auch nicht alles, was es darüber zu wissen gibt ;-)

    Viele liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  20. Hi! Die Deko sieht super aus. Auch die Inspirationen vom letzten Post. Am Besten gefallen mir da die die dünnen Kerzen. Hoffe, Dein Speicherproblem ist gelöst. Wie groß sind denn Deine Bilder? N

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  21. danke für den post. die antworten sind auch für mich interessant, da ich leider auch erst viel später festgestellt habe, dass es einen begrenzten speicherplatz bei picasa gibt. ich hatte mir vorgenommen, ihn zu erweitern, indem ich dafür bezahle. . .

    http://profdrskinnybitch.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Susann,

    Dein Adventkerzenarrangement sieht ganz zauberhaft aus!
    Es muss ja nicht immer ein Kranz sein, meinen habe ich heuer auch nur angedeutet.

    Wegen dem Space, ich habe meine Bilder alle bei flickr liegen und füge sie via htmlcode ein.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Susann,
    weil ich die Minifotos nicht so mag und ich auch keine Lust hab Verkleinerungsaktionen durchzuführen, hab ich mir Speicherplatz gekauft.

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!